Traditionelles Skilager wurde zur „Grünen Woche“

Die 7-ten Klassen des Freien Gymnasiums Penig fahren traditionell im März ins Skilager nach Oberwiesenthal. Nach Aussagen vieler Einheimischer ist dieser Monat der schneesicherste. Leider war es den Schülern der 7a und 7b in diesem Jahr nicht vergönnt, das Ski bzw. Snowboard fahren zu erlernen.

Wir kamen am Montag, 04.03.2024, bei blauem Himmel in Oberwiesenthal an. Nach dem Beziehen der Zimmer und dem Mittagessen ging es mit der Schwebebahn zum Gipfel, auf 1215 m Höhe, mit einem herrlichen Blick über das Erzgebirge bis weit nach Chemnitz. Die Wanderung ins Tal ließ uns durch einzelne Schneeflecken den kürzlich vergangenen Winter noch vermuten.

Am Dienstag führte unsere Wanderung durch die alte Rennrodelbahn auf Spuren vergangener Zeiten. Der Nieselregen und Nebel ließen den Ort gruslig und schaurig erscheinen.

Die weiteren Tage waren durch einen Badbesuch in Annaberg-Buchholz, den Besuch der Dampflok-Werkstatt und des Museums K3 gekennzeichnet. Im Letztgenannten machten wir uns mit der Geschichte des Wintersports vertraut. In einem Teil des Museums konnten wir die Exponate des einheimischen Modellbauers Manfred König bewundern. Es war sehr eindrucksvoll mit welcher Präzision und Detailtreue Herr König verschiedene Exponate gebaut und uns vorgeführt hat.

Teamspiele führten zur Festigung des Klassenverbandes, z.B. das Errichten der Leonardo-Bridge oder die Pipeline.

Dirk Vogel, Claudia Lorenz

 

Weitere Beiträge

Alle Ehemaligen, Absolventen und natürlich die Lehrer lädt der Förderverein unseres Gymnasiums herzlich zum großen Absolvententreffen am 20. September…

weiterlesen

Ein dicht gefülltes und sehr kurzes Schuljahr ist nun Geschichte. Am 15. Juni konnten wir einen erfolgreichen Abiturjahrgang mir einem Durchschnitt…

weiterlesen
Unsere Abiturienten 2024 und Tutorin Frau Zabolotnev (Quelle: Portraitfotografie Nancy Glor, www.nancyglor.de)

Am 15. Juni war es endlich wieder so weit: der große Tag für die Abiturienten, die sich in schicke Kleider und feine Anzüge warfen und ihren Familien…

weiterlesen

Wie wär‘s mit kennenlernen?