Weihnachtssingen 2023

Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Weihnachtssingen des Freien Gymnasiums Penig statt, das erneut mit einer facettenreichen Mischung aus Schauspiel, Chorliedern und Solistenbeiträgen sowie Tanzeinlagen für beste Unterhaltung sorgt. Hinsichtlich des Theaterstückes, in das die Gesangs-, Instrumental- und Tanzbeiträge eingeflochten wurden, haben sich Schüler der 11. Klasse eine spannende Geschichte überlegt, in deren Mittelpunkt diesmal ein scheinbar böses Monster steht. Da es Weihnachten verachtet, verfolgt es das Ziel, dieses Fest zu sabotieren. Doch dann stiehlt es die Geschenke des jungen Geschwisterpaares Tom und Nelly, die daraufhin die Verfolgung des Monsters aufnehmen. Wird es ihnen gelingen, das Monster aufzuspüren? Werden sie dann eventuell sogar den Grund erfahren, warum das Monster Weihnachten so sehr verabscheut? Und geht am Ende dann doch noch alles gut aus? Antworten auf all diese Fragen werden die beiden Aufführungen des Weihnachtssingens geben, die am Dienstag und Mittwoch, den 19. bzw. 20. Dezember, im Peniger Schützenhaus stattfinden. Der Einlass erfolgt jeweils ab 18.30 Uhr, die Vorstellung beginnt um 19.00 Uhr.

Ab 17.30 Uhr sorgt die Klasse 12 mit ihrem weihnachtlichen Catering für das leibliche Wohl – kommen Sie also gern schon eher vorbei.
Neben den Familien unserer Schüler, unserem Kollegium, Träger- und Förderverein sowie Absolventen des Gymnasiums möchten wir ebenso gern den Peniger Bürgern den Besuch des traditionellen Weihnachtsprogramms ermöglichen.
Die Eintrittskarten können ab 15.12. zu den Öffnungszeiten des Sekretariats bestellt oder abgeholt werden – rechtzeitiges Kommen sichert „gute Plätze“. Erfahrungsgemäß gibt es an der Abendkasse keine Karten mehr. Der Eintritt ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Jan Sobe
Organisationsteam

Zur Einstimmung gibt es nachfolgend Impressionen aus dem Programm 2022.

Weitere Beiträge

Alle Ehemaligen, Absolventen und natürlich die Lehrer lädt der Förderverein unseres Gymnasiums herzlich zum großen Absolvententreffen am 20. September…

weiterlesen

Ein dicht gefülltes und sehr kurzes Schuljahr ist nun Geschichte. Am 15. Juni konnten wir einen erfolgreichen Abiturjahrgang mir einem Durchschnitt…

weiterlesen
Unsere Abiturienten 2024 und Tutorin Frau Zabolotnev (Quelle: Portraitfotografie Nancy Glor, www.nancyglor.de)

Am 15. Juni war es endlich wieder so weit: der große Tag für die Abiturienten, die sich in schicke Kleider und feine Anzüge warfen und ihren Familien…

weiterlesen

Wie wär‘s mit kennenlernen?