Erfolgreiches Abitur 2021

Erstmals musste bedingt durch die Sonderreglungen zur Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Unterricht nach den Abiturprüfungen die Übergabe der Abiturzeugnisse am Ende des Schuljahresabschluss stattfinden. Die Abiturientinnen und Abiturienten bekamen ihre Zeugnisse zu einer Feierstunde im Kulturhaus Penig.

Besonders hervorhebenswert waren natürlich Abiturleistungen von Jonas Hilpert mit 1,0 und Charlotte Geißler mit 1,1, aber auch der Gesamtdurchschnitt unser Absolventen, der besser als der langjährige landesweite Schnitt ausgefallen ist.

Herr Wolf, Vorsitzender unseres Trägervereins, ließ es sich nicht nehmen, unseren Abiturienten alles Gute für die Zukunft mit auf den Weg zu geben und ihnen herzlich zu gratulieren. Die Festrede von Herrn Wittig gelang nicht nur feierlich, sondern auch fröhlich. Mit einer Bilder-Zeitreise ließ er die letzten acht Jahre Revue passieren und sorgte für eine freudbetonte Stimmung im Saal. Ernst gemeint jedoch waren das Thema seiner Rede – Freiheit - sowie seine Ratschläge zum Schluss.

Für die Abiturienten hielt Charlotte die Rede, wobei freilich Ironie und Anspielungen nicht zu kurz kamen. Großen Raum nahm jedoch Dank ein – an die Eltern, an das Kollegium und die Schulleitung insgesamt sowie einzelne Kollegen im Besonderen.

Umrahmt wurde die Veranstaltung von Herrn Wollny und Solisten aus der Klassenstufe 10 und 11, die maßgeblich für den würdevollen Rahmen sorgten. Zum Abschluss wurden die traditionellen Fotos der Abiturientinnen und Abiturienten, ihrer Tutoren und Kurse mit vielen Kameras geschossen.

Weitere Beiträge

Traditionell wurden die neuen Fünftklässler um 09:15 Uhr vor dem Speiseraum von den Organisatoren Frau und Herr Lenkeit begrüßt und auf die Tour…

weiterlesen
Grundschul-Elternabend 2021

Wir laden alle interessierten Eltern mit Kindern der 3. und 4. Klassen Ihrer Grundschule sehr herzlich zu einem speziellen Grundschulelternabend am

weiterlesen

Die Schüler des Freien Gymnasium Penigs haben sich an dem bundesweiten Projekt zur Bundestagswahl als eine von 4500 Schulen beteiligt. Ab der…

weiterlesen

Wie wär‘s mit kennenlernen?