Beim bilingualen Geschichtsunterricht handelt es sich um ein integriertes (fremd)sprachlich-inhaltliches Lernen. Unser Gymnasium bietet als eine der wenigen Schulen in Mittelsachsen ab dem Schuljahr 2016/17 bilinguale Module im Geschichtsunterricht mit Englisch als Arbeitssprache an. »Bericht der Freien Presse vom 18.11.2016

Es handelt sich dabei um einen zweisprachigen Fachunterricht Geschichte, der die Vorgaben des Fachlehrplans berücksichtigt. Aufgrund des modularen Charakters erfolgt ein zweisprachiger Unterricht mit Englisch als Arbeitssprache jedoch nur für die Dauer einiger Unterrichtseinheiten, die thematisch die Verwendung der Fremdsprache legitimieren.

Beispiele für Klasse 7: Erfindung und neue Sichtweisen zu Beginn der Neuzeit; Mitwirkung des Volkes bei der Entstehung der USA
Beispiele für Klasse 10: Beziehungen zwischen USA und UdSSR im 20. Jahrhundert; Europäischer Einigungsprozess

© 2017 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680