Leonie und Nick versuchen, Goethe und Schiller nachzustellenAm 17.09.2020 wandelte der Abiturjahrgang in Weimar auf den Spuren der Klassiker. Nicht nur Goethe und Schiller spielten eine Rolle, denn hier treffen Klassik und Moderne, hohe Kunst und Barbarei, Barockschloss und Bauhaus so dicht aufeinander wie in keiner anderen Stadt.

An selbst gewählten Stationen führten die Schüler ihren Kurs durch die literarische und architektonische Geschichte – und wie immer war die Zeit viel zu kurz, zumal wir in Belvedere mit dem Rundgang durch den Landschaftspark begonnen hatten und durch den Park über das Römische Haus bis ins Zentrum geschlendert sind. Um sich alle interessanten Orte anzusehen, müsste man wohl zwei oder drei Tage bleiben, so das Fazit. Für die Nachgeborenen eine brauchbare Idee, für diesen Jahrgang war es ein Appetitshappen, der Lust auf mehr machte.

 

 

 

 

 

© 2020 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680