Im Jubiläumsjahr des Freien Gymnasiums feiert auch sein Weihnachtssingen Jubiläum, denn es ist genau so alt wie die Schule. Seit dem ersten Schuljahr, also seit 1999, findet jedes Jahr in der letzten Schulwoche im Dezember das Weihnachtssingen statt, seit einigen Jahren sogar mit jeweils zwei Veranstaltungen. Auch wenn sich die Inhalte und die Präsentationsform seitdem gewandelt haben, ist doch eins gleich geblieben: Es ist eine Veranstaltung der Schülerinnen und Schüler der Schule für ihre Eltern, Verwandten, Lehrer und Bekannten.

Deshalb haben sich auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler des Musikkurses der 11. Klasse zusammengesetzt und unter Leitung des Musiklehrers Herrn Wollny bereits vor den Sommerferien erste Ideen zum Handlungsablauf gesammelt. Inzwischen ist daraus eine ansehnliche Geschichte geworden, die z. Z. von den Teilnehmern der Schauspiel-AG unter Leitung des Deutsch-Lehrers Herrn Sobe den letzten sprachlichen Schliff bekommt. Altbekannt ist das Thema: Es geht um den Weihnachtsmann und das Weihnachtsfest als solches. Neu ist die Story. Hier sei nur so viel verraten, dass Sie sich auf eine dystopische Zeitreise gefasst machen sollten, wenn der Weihnachtsmann in einer zukünftigen Welt feststellen muss, dass das Weihnachtsfest gar nicht mehr begangen wird. Was er in dieser Situation unternimmt, um die Sache wieder zu richten, können Sie am besten selbst sehen, wenn Sie am Donnerstag, dem 19. Dezember, ins Freie Gymnasium nach Penig kommen und sich das gesamte Stück ansehen. Neben den Schauspielern wird auch wieder eine Tanzgruppe unter Leitung der Französisch-Lehrerin Frau Tänzer sowie ein Projektchor unter Leitung von Herrn Wollny zu hören und zu sehen sein, die sich beide allein für diese Veranstaltungen zusammengefunden haben. Die Tanzgruppe ist schon fleißig am Proben und der Chor wird innerhalb der fünf Projekttage im Dezember die acht Lieder erarbeiten, die er dann mit dem Publikum gemeinsam oder allein und mehrstimmig vortragen wird. Nicht zu vergessen sind die Freiwilligen, die sich mit instrumentalen bzw. gesungenen Solobeiträgen am Programm beteiligen und zu seinem Abwechslungsreichtum beitragen und die fleißigen Helfer „hinter der Bühne“, die Kulissen bauen, Requisiten organisieren, etc. pp. Und natürlich läuft all das nicht ohne die Mitglieder der AG Veranstaltungstechnik unter der Leitung von Marcel Kästner, die für die richtige Beleuchtung und Beschallung – und sicher wieder auch für so manchen Special-Effect – sorgen werden.

19 Uhr beginnt die Veranstaltung und bereits ab 18 Uhr werden die derzeitigen 12-Klässler für Sie da sein und Sie mit Gebackenem und Gebratenem, mit heißen und kalten Getränken und manch anderer Leckerei liebevoll auf den kulturellen Genuss im Anschluss vorbereiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schon jetzt gute Unterhaltung und einen angenehmen Abend im Kreise Ihrer Lieben oder einfach nur mit guten alten Bekannten und einem Weihnachtssingen, das speziell für Sie als unser Publikum erdacht und erarbeitet wurde.

Kostenfreie Eintrittskarten kann man ab 09.12.2019 im Schulsekretariat erhalten.

 

 

 

© 2020 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680