„Triff deinen Abgeordneten“ -  unter diesem Motto besuchten elf Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 des Freien Gymnasiums Penig zusammen mit Schülern aus Lunzenau, Döbeln und Zwickau vom 27. bis 29. März 2019 das Europaparlament in Straßburg.

Wie in den vergangenen Jahren lud uns der EU-Parlamentarier Herr Dr. Peter Jahr ein, seine zeitweilige Arbeitsstätte in Straßburg  „live“ zu erleben.
Nach einem kurzen Abstecher ins Hotel fuhren wir zunächst nach Straßburg und lernten diese Stadt bei einem Rundgang durch die Altstadt und einer Menge interessanter Informationen von unserer überaus sachkundigen Stadtführerin Evelyn kennen. Eine interessante Führung durch das berühmte Straßburger Münster rundete den Besuch ab. Der erste Tag unserer Exkursion wurde am Abend im Hotel durch erste  Gespräche mit unserem Gastgeber, Herrn Dr.  Jahr, beendet, in denen er Einblicke in seine politische Arbeit in Brüssel, in Straßburg und natürlich auch in Sachsen vermittelte.

Der nächste Vormittag war einem Besuch im Parlament vorbehalten. Nach einer Gesprächsrunde mit unserem Gastgeber und dem Pressesprecher der Fraktion der Europäischen Volkspartei, unternahmen wir einen Rundgang durch die verschiedenen Teile des Parlaments. Zum Abschluss nahmen wir für etwa eine Stunde auf der Zuschauertribüne Platz, verfolgten den Schluss  der Vormittagsdebatte im Plenarsaal und erlebten hautnah einem Teil des Abstimmungsmarathons.

Am Nachmittag suchten wir die Albert Schweitzer Gedenkstätte und den Soldatenfriedhof in Niederbronn-les-Bains auf und informierten uns über die beeindruckende Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Teil deutscher Erinnerungskultur und der Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland.

Unsere Rückreise unterbrachen wir an der Landesgrenze zwischen Bayern und Sachsen zum  Besuch des Deutsch-Deutschen Museums in Mödlareuth, einem materiellem Zeugnis deutscher Teilung.

Dr. Roland Jäpel
Fachlehrer Gemeinschaftskunde

© 2019 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680