Karibisches Fest im Französischunterricht

Im Französischunterricht der Klassen 9a und b unserer Schule wurden im April die französischen Antillen-Inseln Martinique und Guadeloupe behandelt. Hierfür eignete sich eine Stationsarbeit, die in kleinen Gruppen bearbeitet wurde.

Dabei lernten wir etwas über die Lebensweise, die Geschichte und die Kultur der Einheimischen auf den Inseln sowie deren kreolische Sprache. Außerdem verbesserten wir unsere grammatikalischen Kenntnisse, indem wir weitere Formen der französischen Verneinung anzuwenden lernten.

Zum Abschluss veranstalteten wir ein karibisches Fest, bei dem es traditionelle Musik zu hören gab und Tänze, wie z.B. Limbo, ausprobiert wurden. Wir versuchten uns ebenfalls in verschiedenen Wickeltechniken der traditionellen Kopfbedeckungen. Des Weiteren verkosteten wir einen kreolischen Bananenkuchen, einen tropischen Obstsalat und es wurden alkoholfreie Cocktails gemixt.
Alles in Allem war die Stationsarbeit sehr lehrreich und das Fest hat uns allen viel Spaß gemacht.

Jasmin Lorenz und Emily Schinke

© 2019 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680