Übergabe des Zertifikats durch den sächsischen Kultusminister

Unserem Gymnasium wurde am 1. Oktober 2018 im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung im Kultusministerium in Dresden der gleichnamige Titel zum dritten Mal verliehen und darf ihn für weitere drei Jahre tragen.

Diese Auszeichnung wiegt für unsere Schule umso mehr, da alle Bewerbungen auf Basis eines standardisierten Kriterienkatalogs bewertet werden, nach einem bundesweit einheitlichen Maßstab ausgezeichnet wird und unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz steht. Entsprechend unserer MINT-Konzeption wollen wir die Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik begeistern. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir eine Spezialschule für diese Fächer sind.

Neben dem klassischen Fächerprofil bieten wir Zusatzangebote im MINT-Bereich wie beispielsweise die Robotik-AG an, die über die Lehrpläne und Richtlinien hinausgehen, wie der Wettbewerb „Jugend forscht“, die Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen und die zahlreichen Exkursionen und Aktivitäten zur Berufsorientierung.

Besonders erwähnenswert ist, dass unsere Schule neben den anderen Leistungskursen stets die Leistungskurse Mathematik, Physik, Biologie und Chemie sowie den zusätzlichen Grundkurs Biotechnologie in der Sekundarstufe II anbietet. Somit erhalten die Schüler ihre Wunschkurse und können sichoptimal aufein zukünftiges Studium vorbereiten. Erfolge wie der sensationelle erste Platz einer Schülerin aus Penig bei "Jugend forscht" bestätigen den eingeschlagenen Weg.

Im MINT-Bereich sind nicht nur unsere Lehrer die Akteure. Auch Schüler aus oberen Klassen führen Projekte wie den MINT–Triathlon oder das Projekt Feuer für Grundschüler durch.

© 2018 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680