gibt es glücklicherweise immer noch und unser Gymnasium hat sogar etliche davon. In der ersten Runde des bundesweiten Vorlesewettbewerbes stellten die Sechstklässler ihre Lesekünste unter Beweis.

Wirklich schön ist, dass es viele gute Vorleser gibt – dennoch konnte nur eine(r) gewinnen. Nach einem Durchgang konnten sich die Juroren nicht einigen, sodass Sophie und Madleen in einem zweiten mit einem unbekannten Buch vor der Nase nochmals eine Probe ihres Könnens abgeben mussten.

Das Votum fiel wieder knapp aus: Sophie wird uns als Schulsiegerin in der nächsten Runde vertreten, aber auch Marleen als Zweite und Edgar als Dritter hatten sich ihre Siegprämie – natürlich ein tolles Buch – redlich verdient und bekamen den verdienten Applaus ihres Publikums. Wir wünschen Sophie alles Gute für das Vorlesen in Runde 2.

© 2018 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680