„UnterMenschen“ das aktuelle THEATER-MITMACH-LERNPROJEKT des Theaters   „Scheselong“ Am 30. November und 1. Dezember war das Tournee-Theater Scheselong für zwei Tage mit einem Theaterprojekt zum Thema ,,MenschenRechte‘‘ für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 am Freien Gymnasium Penig zu Gast.

In dem Theaterstück geht es um Vorurteile, unterschiedliche Lebensbedingungen, Freiheit und Sicherheit.

Sehr eindringlich und emotional werden in dem Stück die Nöte und Ängste von Mussa, einem jungen Asylsuchenden aus der arabischen Welt,  und die Vorurteile und die radikale rassistische Einstellung von Andreas, einem jungen Deutschen, dargestellt. An der konzentrierten Spannung der Schüler während der Vorstellung war zu merken, wie sehr sie von der Vorstellung und der Problematik des Geschehens in ihren Bann gezogen wurden.

In der anschließenden Diskussion mit dem Regisseur und den Schauspielern, zeigte sich, wie aktuell die Thematik des Theaterstücks derzeit in Deutschland ist und wie tief die Schüler davon beeindruckt wurden. Heraus kam dabei: Diskriminierung und Vorurteile in unserer Gesellschaft sind Themen, für die die Schüler sensibilisiert werden müssen, denn nur wenn man weiß, wie sich Ausgrenzung anfühlt, wird man andere Menschen nicht vorschnell verurteilen und ablehnen.

In einem anschließenden Workshop in kleinerem Rahmen wurde die gesamte Problematik von Ausgrenzung und Vorurteilen in Rollenspielen aufgearbeitet und die Schüler hatten dabei die Möglichkeit, sich umfassend mit der Thematik auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung traf bei den Schülern auf großes Interesse und war leider viel zu schnell zu Ende.

Dr. Roland Jäpel

 

© 2018 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680