Diese Woche stand im Zeichen der Projekte – thematisch und methodisch höchst unterschiedlich, aber einig hinsichtlich des Zieles, präsentable Ergebnisse zur Veranschaulichung unserer Arbeit zu erbringen. Zur Präsentation am Freitag in der Aula gibt es Filmbeiträge, Theatervorstellungen, Plakate u.a.m.,

Schneewittchen und FroschWilly und William im Schülerradionicht zuletzt die Zahlen zu „unserer“ Bundestagswahl 2017. Das Schülerradio wurde vom alten Fußbodenbelag (der wirklich nicht gut roch) befreit und frisch gemalert, damit die Jungs dort wieder agieren können. Vielen Dank an Marcel Kästner und Herrn Heinke!

An einem sonnigen Plätzchen – so das Wetter mitspielt – entstand ein Kräutergarten als Resultat der Beschäftigung mit dem Naturkundler Friedrich Eduard Bilz.

Hin und wieder laufen merkwürdige Figuren über den Hof – Schneewittchen ist irgendwie mit dem Froschkönig verbandelt und Pikachu hat sich bei den Zwergen eingeschlichen. Etliche Kulissen wurden vom Dachboden geholt und einer tragenden Rolle zugeführt. Bei der Gelegenheit wurde gleich die Entrümpelung mit erledigt; es ist erstaunlich, was auf einem Dachboden so „wächst“ und sich augenscheinlich von allein vermehrt …

Die Alchemisten haben den Stein der Weisen leider nicht entdeckt, aber immerhin viel Wissenswertes über Stoffe und deren Wandelbarkeit erfahren. Zur Exkursion nach Meißen haben sie sich noch einmal genau über die Geschichte mit einem gewissen Böttcher und dem Porzellan informiert. Vielleicht bleibt ja das eine oder andere Talent bei der Stange und beglückt uns eines Tages mit einem Jugendelixier?

Ich kann hier nicht alle Projekte vorstellen – es gäbe auch noch zu Vulkanen, zum Flemminger See, zu Steinen und Klängen berichten. Auf der Homepage wird es dazu mehr Infos und Bilder geben, außerdem sollen die Exponate unsere Treppenhäuser schmücken und zu öffentlichen Gelegenheiten vorgestellt werden.

Uta Steffen

© 2017 Freies Gymnasium PENIG

Schützenhausweg 4 • 09322 Penig • 037381 95680